Lesekonzept

Ziel unseres Lesekonzepts ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler eine hohe Lesemotivation und Lesekompetenz entwickeln, indem sie die Bedeutung des Lesens für ihr Leben erfahren, dabei die notwendigen Lernstrategien erwerben und altersgemäß weiterentwickeln.

Wir möchten durch vielfältige Methoden und Aktivitäten der Schule das Interesse an Texten stetig vertiefen und die Kinder besonders auch zu genussvollem, selbstvergessenem Lesen selbst gewählter Texte führen. Da die erste Lesemotivation im Elternhaus aufgebaut wird, arbeiten wir möglichst eng mit den Eltern zusammen. Der Aufbau oder Erhalt einer individuellen Lesemotivation ist bei allen Bemühungen unser oberstes Ziel.

In unserem Schulprogramm sind daher folgendes Punkte fest verankert:

  • Frei Lesezeiten und Vorlesen sind fester Bestandteil der Unterrichtszeit, einmal im Monat findet eine Lesestunde der ganzen Schule statt. Hier lesen alle, sowohl Lehrer, Erzieher und Kinder gedankenversunken auf dem gesamten Schulgelände in einem selbst gewählten Buch.
  • Anfertigen von individuellen Lesetagebüchern zu frei gewählten Büchern in allen Klassenstufen
  • Paired-Reading: Hier lesen ein im Lesen starkes Kind und ein schwächeres Kind gemeinsam laut vor, Wort für Wort. Sobald ein Fehler auftritt, muss nach dem letzten Punkt erneut mit dem Lesen begonnen werden.Studien belegen, dass durch das aktive Erleben und Hören eines richtig gesprochenen Satzes auch das Leseverstehen eines schwachen Lesers verbessert wird, sein Lesen wird flüssiger.
  • Besuch und Nutzen der Schul- und Stadtbücherei
  • Arbeit mit dem Computerprogramm Antolin
  • Kurse zum Bücher binden
  • Leseprojekte
  • Lesenächte

 

Newsletter

Autorenanmeldung

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj